Cesta na Mallorku

Zum Urlaubsort in 24 Tagen Mit dem Trecker nach Mallorca

Zwei Männer, zwei Trecker, ein Traum: einmal im Leben nach Mallorca. Die beiden Rentner Willi und Erwin wollen die 1.900 Kilometer bis zur Sonneninsel mit ihren Treckern zurücklegen. Eine turbulente Reise voller Überraschungen quer durch Europa…

 

 

Bedienung des Players für Screenreader:

Winfried L. - auch Willi genannt.

Winfried L. – auch Willi genannt.

Gut zwei Stunden dauert der Flug nach Mallorca. Doch wie lange ist man dorthin mit dem Trecker unterwegs? Winfried L. weiß es – er hat für die Reise 24 Tage eingeplant. Der pensionierte Baumaschinenmechaniker aus Lauenförde will die 1.900 Kilometer mit seinem Oldtimer-Trecker „Deutz D 15“ zurücklegen.

Fliegen kommt nicht in Frage, denn der 77-Jährige hat Flugangst. Seine Ehefrau, die im vergangen Jahr verstarb, musste immer allein auf ihre geliebte Sonneninsel reisen.

Auf der Fähre.

Auf der Fähre.

Die Tour hat Langners Sohn Wolfgang, eines seiner sechs Kinder, akribisch durchgeplant. Von Lauenförde geht es über Gemünden, Neckargemünd, Heidelberg und den Hochschwarzwald bis nach Frankreich und Spanien. In Barcelona will der aktive Rentner die Fähre nach Mallorca besteigen. Sein Trecker „Robert“, wie ihn sein Besitzer liebevoll nennt, zieht einen 50er-Jahre-Campingwagen. So wird Winfried jeden Abend einen anderen Campingplatz ansteuern.

Kurz vor Reisestart, als die Lokalpresse von den ungewöhnlichen Plänen des 77-Jährigen berichtet, schließt sich ein weiterer Treckerfan dem Vorhaben an: „Fendt-Erwin“ kommt aus Hildesheim. Seinen Traktor samt Wohnwagen bringt er mit. Dann heißt es für Opa Winfried Abschied nehmen von sechs Kindern und acht Enkeln. Presse, Funk und Fernsehen wollen sich den Aufbruch nicht entgehen lassen, wollen dabei sein, wenn der Rentner und sein neuer Begleiter lostuckern. Dass mit seinem Oldie Baujahr 1961 etwas schief gehen könnte, glaubt Winfried L. nicht. Aber vorsorglich hat er etliche Ersatzteile eingepackt: Anlasser, Lichtmaschine, Ölfilter, Keilriemen, Ersatzbirnen.

In Palma de Mallorca am Fähranleger.

In Palma de Mallorca am Fähranleger.

Die SWR-Reporter Tilo Knops und Kirsten Waschkau begleiten Winfried L. und seinen Kumpan „Fendt-Erwin“ auf ihrer Tour. Sie sind dabei, wenn die beiden Abenteurer so manche Herausforderung bestehen müssen. Werden die Treckerfahrer tatsächlich in 24 Tagen auf Mallorca ankommen? Wie werden sich die beiden Weltenbummler ohne Fremdsprachenkenntnisse im Ausland durchschlagen? Schaffen sie es zusammenzubleiben? Und wie wollen sie sich während der Fahrt verständigen, wenn das laute Tuckern der Motoren alles übertönt? Eines ist jedenfalls gewiss: Die Reise hält viele Überraschungen bereit.

Ein Film von Tilo Knops und Kirsten Waschkau

http://www.swr.de/betrifft/betrifft-trecker-traktor-mallorca-rentne/-/id=98466/did=12711420/nid=98466/i91907/index.html

Auf www.swrfernsehen.de habe ich einen interessanten Beitrag gefunden.

Titel:
Mit dem Trecker nach Mallorca

Adresse:
http://www.swr.de/betrifft/zum-urlaubsort-in-24-tagen-mit-dem-trecker-nach-mallorca/-/id=98466/did=16927822/nid=98466/fusocm/index.html

Beschreibung:
Zwei Männer, zwei Trecker, ein Traum: einmal im Leben nach Mallorca. Die beiden Rentner Willi und Erwin wollen die 1900 Kilometer mit ihrem Trecker-Wohnwagen-Gespann zurücklegen.

Aus der Sendung: Mit dem Trecker nach Mallorca

Mehr Informationen: www.swrfernsehen.de

Napsat komentář